Das war Im Jahr des Greifen

Am vergangenen Sonntag Morgen endete Im Jahr des Greifen – Die Erlösung und damit das Projekt. Über ein halbes Jahr haben wir den Orks getrotzt und schlussendlich nach schier unendlichen schmerzvollen Verlusten obsiegt.

Gleichzeitig ist die Produktion am Soundtrack natürlich auch abgeschlossen. Warum ist der Soundtrack dann noch nicht online, fragt ihr jetzt sicher. Die Antwort ist, dass in dem letzten durchaus “chaotischen” Meeting mit Phil noch ein paar Unterlagen verschütt sind. Und die müssen jetzt zunächst geborgen und dann entwirrt werden. Aber keine Angst. Der Soundtrack folgt noch in dieser Woche.

Am kommenden Wochenende besuchen Phil, Tobias und ich die FunCON in Groß Grönau. Mal sehen, was uns dort erwartet. Wir sind gespannt.

Außerdem begann heute die Nominierungsphase für die Avatar Awards. Ich bin sehr gespannt, wer für was nominiert wird. Ich sagte es schonmal: Dieses Jahr wird Kategorie B so umkämpft sein wie noch nie. Aber ich denke Weazel Records ist sehr gut positioniert. Geheimtipp bleibt Phil, der das erste Mal für seine musikalischen Meisterwerke aus Im Jahr des Greifen zur Nominierung steht.

In naher Zukunft muss auch ein Meeting mit Phil bezüglich des Soundtracks zu Karmakorthäon stattfinden, um den Rahmen abzustecken und endlich loslegen zu können. Mit der Produktion wurde soweit bereits eine Auflösung der bisherigen Deadline ausgemacht. Trotzdem möchte ich die Arbeit daran so schnell wie möglich abschließen können, um den Mai auch als Urlaub etwas genießen zu können.

Ihr seht, viel zu tun.

Ich freu mich.

Gute Nacht. :)

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.