Archiv für die Kategorie „Im Jahr des Greifen“

Der Fluch ist Online!

Ahoi,

am vergangenen Wochenende endete die Geschichte von Im Jahr des Greifen – Der Fluch. Gerade eben habe ich den Soundtrack zu CD 2 online gestellt. Voraussichtlich am 13. Februar geht es mit Die Erlösung weiter. Viel Spaß beim Stöbern! :)

Im Jahr des Greifen – Cover

Hallo.

Heute morgen gegen 6.30 Uhr endete der erste Spielabend zu Im Jahr des Greifen – Der Sturm. Die Gute Nachricht für uns ist, dass der Soundtrack nicht nur in der Theorie, sondern auch am Spieltisch funktioniert. Es war ein seehr schöner Abend, der Lust auf mehr gemacht hat. Großes Lob an Phil und meine Mitspieler für den gelungenen Abend.

Wie am Freitag bereits angekündigt folgt hier nun das Cover zu Im Jahr des Greifen. Zu beachten ist, dass es nicht für jeden Teil ein eigenes Cover geben wird, da es sich um 1 Soundtrack handelt, der mit 3 CD’s daher kommt.

IJDG Cover

Die entsprechende Seite folgt während des Projekts. Der Soundtrack zu CD 1 – Der Sturm folgt, wenn Der Sturm abgeschlossen ist.

Es geht los…

Nabend,

in etwas mehr als 14 Stunden ist es endlich soweit. Im Jahr des Greifen – Der Sturm beginnt.

Ich habe die letzten knapp 12 Stunden mit der Arbeit an meinem Charakter verbracht. Übertragen, nachlesen, rechnen. Das volle Programm. Dazu lief nebenbei bis gerade eben Herr der Ringe – Die Gefährten. Es kann losgehen.

Nachdem Tobi am Dienstag den Soundtrack von mir bekommen hat, gabs nun das erste Feedback. Und entgegen meiner Befürchtungen ist auch auf den letzten Metern nichts mehr zu tun. Im Gegenteil. Der Score wurde mit Lob überschüttet. Natürlich ist das Lob solange nix wert, wie der Score nicht am Spieltisch lief, aber ich trotzdem habe ich mich natürlich gefreut. Vorallem nach der doch sehr turbulenten Produktionszeit.

Daher teile ich dieses Lob natürlich vollständig mit Phil. :) Gute Arbeit!

Nun ist alles getan von meiner Seite aus. Es kann losgehen!

Einen schönen Abend euch allen.

Roger

PS: Am Sonntag werde ich das Cover zu Im Jahr des Greifen vorstellen.

Es ist vollbracht..

Soeben habe ich die Nachbearbeitung am Soundtrack zu Im Jahr des Greifen – Der Sturm abgeschlossen. Endlich. Phil und ich habe dem Soundtrack heute den letzten Feinschliff gegeben. Und ich muss sagen, dass ich mit dem Endwerk vor mir, durchaus zufrieden bin. Mir graut nur davor ihn Tobi vorzulegen. ;)

Warum? Nicht, weil ich Angst vor Gemecker habe, sondern weil ich fürchte, dass es plötzlich doch noch was zu tun gibt, WIE EIGENTLICH IMMER! ;)

Ich höre nebenbei gerade nochmal alle Lieder durch um möglicherweise inzwischen aufgetretene Fehler aufzudecken. Nummeriert und normalisiert wurden die Stücke bereits. Wenn Tobi keine Einwände mehr hat und ich das Cover von ihm habe, ist alles fertig und ich kann endlich ruhiger schlafen! ;)

Schönen Abend noch.

Endlich..

Moinsän.

Ich sitze gerade auf dem Sofa, höre ein paar Stücke des bisherigen Soundtracks zu Im Jahr des Greifen – Der Sturm und warte auf Phil. Wir wollen heute E N D L I C H den Soundtrack für Der Sturm fertigstellen.

Gleichzeitig erhalte ich heute noch den Heldenbogen für das Projekt, welches am kommenden Samstag bereits beginnt. Die Vorfreude steigt. Ist der Soundtrack nachher endlich fertig, gehts für mich noch an die Nachbearbeitung und dann kann es Samstag losgehen.

Ich wünsche euch einen angenehmen Tag!

Roger

Im Jahr der Schleifen

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von: Musik, die die Welt nicht braucht. Und der Gewinner ist: Terminator – Salvation. Danach kommt einige Zeit lang gar nichts und dann folgen so musikalische Meilensteine wie Pakt der Wölfe…

Nachdem ich am 27. März diesen Jahres schon einmal mit Phil bezüglich der Im Jahr des Greifen Soundtracks zusammen saß und damals 10 Lieder dingfest machen konnte, folgte nun am 2. Juli der zweite Akt. Und dieser begann gleich einmal damit, dass wir von den bisherigen 10 Liedern wieder 4 aussortierten. Das lag zum Teil daran, dass 2 der Stücke, die für eine bestimmte Stadt oder Region gedacht waren, dem Veto von Tobias P. Eser erlagen. Dafür musste dann neue Musik gesucht werden, die inzwischen, Gott sei Dank, abgenickt wurde.

Dazu möchte ich grundsätzlich noch etwas erklären. Wenn wir innerhalb eines Projekts bestimmte Musikstücke für Städte oder Regionen verwenden (als Beispiel sei hier einmal das Avatar-prämierte Stück “Maraskan” aus Lockruf des Südmeers 2 genannt), dann ist dieser Landstrich auch damit “gebranded”. Das bedeutet, egal in welchem kommenden Projekt Musik für Maraskan benötigt wird, es wird immer das gleiche Lied sein. Bei Interesse werde ich darauf in naher Zukunft nochmal genauer eingehen, und auflisten, welche Stücke bisher für welchen Ort gebranded wurden.

Aber zurück zu dem Abend mit Phil. Der werte Herr Erzähler schlug hier mit einer DIN A4 Seite voller Musiktitel aus einer weltberühmten, aber nicht näher benannten Soundtrack- Trilogie auf, welche wir dann nach und nach durch gehört haben. 14 von 22 Stücken haben es dann auch auf einen der 3 endgültigen Soundtracks geschafft.

Gegen 2 Uhr morgens konnte und wollte ich dann keine Musik mehr von Howard Shore hören. Ich hatte sozusagen Hobbits in den Ohren. Außerdem war nach soviel Musik, die sich nur in Nuancen unterscheidet meine Konzentration auf dem Nullpunkt. Eine knappe Stunde später, wurde Phil abgeholt und ich konnte ins Bett. Natürlich ist er nicht gegangen, ohne mir Hausaufgaben da zu lassen. Ich werde mich ab Montag diesen Hausaufgaben widmen und schauen, was mir dazu einfällt.

Bis dahin, gehabt euch wohl. Ich lasse von mir hören..